Regenwassermanagement

Rückhaltung

Versickerung

Behandlung

Rückhaltung

Darstellung des Ablaufvolumens bei Rückhaltung mit Retention

Die Rückhaltung von Regenwasser (auch Retention genannt) hat den Zweck Niederschläge auf dem eigenen Grundstück zwischen zu speichern und diese dann zeitverzögert an das Kanalsystem abzugeben.  Dadurch werden örtliche Kanalnetze entlastet und ein teurer Ausbau ist nicht mehr nötig. Zudem wird hierdurch wesentlich zum Hochwasserschutz beigetragen.

Durch variable Produktlinien und jahrzehnte langer Erfahrung bieten wir für Ihr Projekt eine individuelle und passgenaue Lösung. Nachdem wir Ihre Anlage individuell bemessen und ausgelegt haben, wählen wir zusammen mit Ihnen die perfekt auf Ihr Projekt abgestimmte technische Lösung aus und begleiten Sie bis zur Abnahme der Anlage. Natürlich können alle unsere Systeme auch clever mit der Regenwassernutzung für z. B. WC, Waschmaschine und für die Gartenbewässerung kombiniert werden. Sprechen Sie uns an! Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Jetzt Kontakt aufnehmen:

06051 7039-0

Versickerung

Versickerung - PipeLife Stormbox

Unter „Versickerung“ versteht man das Einbringen von Niederschlagswasser über technische Anlagen in den Untergrund. Dadurch wird maßgeblich zur Erhaltung des Grundwasserspiegels beigetragen und gleichzeitig das Kanalnetz sowie die örtliche Kläranlage entlastet.

Mit der Stormbox haben wir uns bewusst für eine Rigolenversickerung entschieden. Eine Rigole ist ein unterirdischer Pufferspeicher der das anfallende Niederschlagswasser aufnimmt und dann nach und nach an das umliegende Erdreich abgibt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Eine sehr gute Rückhaltewirkung im Verhältnis zum geringen Flächenbedarf. Auch ein Einbau unterhalb von Verkehrsflächen ist absolut kein Problem.

Gerne übernehmen wir für Sie die Auslegung und Berechnung nach DWA / DIN und erstellen für Ihre Unterlagen die entsprechenden Nachweise. Schicken Sie uns einfach Ihre Anfrage mit den erforderlichen Angaben zu und wir übernehmen den Rest für Sie. Wir sind uns sicher, Sie haben sich um wichtigere Dinge zu kümmern. 

Jetzt Kontakt aufnehmen:

06051 7039-0

Behandlung

Niederschlagswasser von Dächern und Verkehrsflächen ist durch verschiedene Einflüsse mit Schadstoffen (z. B. Schwermetallen) belastet und muss daher vor der Einleitung in ein Gewässer oder einer Versickerungsanlage in dezentralen Anlagen behandelt werden.

Genau für diesen Einsatz wurden unsere Substratfilter „H2O-Protect“ entwickelt. Ob im Einfamilienhausbereich oder für große kommunale Verkehrsflächen … wir haben immer den passenden Filter für die geforderte Aufgabe für Sie bereit.

Natürlich kümmern wir uns auch hier ab dem ersten Kontakt um alles Weitere. Nach einer gemeinsamen Anaylse der örtlichen Gegebenheiten und den behördlichen Auflagen, können Sie sich entspannt zurück lehnen und sich ganz auf Ihr Projekt als Ganzes konzentrieren, während wir die Arbeit für Sie erledigen. Das die passende Dokumentation für die Behörden hierbei inbegriffen ist, versteht sich von alleine. Selbstverständlich haben bereits viele unserer Filtersysteme eine bauarttechnische Zulassung.

Kontakt aufnehmen

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

MMD AG – Regenwassernutzung
Telefon: 06051 7039-0
Fax: 06051 7039-20 63571 
E-Mail: info(at)mmd-ag.de